• FORMATfestigen
    Unsere Kinder und Jugendlichen stellen oft ihr gesamtes Umfeld vor grosse Aufgaben. Wir arbeiten zusammen mit Eltern und anderen Partnern an gemeinsamen Lösungen.
    123.jpg
  • FREIRÄUMEfestlegen
    Unsere Kinder und Jugendlichen haben oft Mühe mit Regeln und Strukturen. Wir lernen mit ihnen Freiräume nutzen und Grenzen einhalten
    128.jpg
  • FUSSfassen
    Unsere Kinder und Jugendlichen sind oft von schulischen Misserfolgen entmutigt. Wir bauen mit ihnen an stärkendem Selbstvertrauen und eröffnen neue Perspektiven.
    83.jpg

EINTRITT IN DIE FÖRDERSCHULE

Die Anmeldung der Kinder und Jugendlichen erfolgt, nach Abklärung durch den Schulpsychologischen Dienst, über kantonale Fachstellen. Zusammen mit den Eltern und weiteren für die Aufnahme zuständigen Personen wird ein Erstgespräch geführt. Bei Bedarf wird eine Schnupperzeit vereinbart. Die definitive Aufnahme erfolgt, wenn die Finanzierung geregelt ist. Drei Monate nach dem Schuleintritt findet ein Abstimmungsgespräch statt. Die Erfahrungen der ersten Phase werden besprochen, weitere Informationen eingeholt und die Zielsetzungen verfeinert.

 

Die Anmeldung der Kinder und Jugendlichen erfolgt, nach Abklärung durch den Schulpsychologischen Dienst, über kantonale Fachstellen.

Wir legen grossen Wert auf die Zusammenarbeit mit Eltern, Erziehungsberechtigten und gesetzlichen Vertretern.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.